Elternarbeit

Elternarbeit

Eine sehr enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein Hauptbestandteil unserer Arbeit, denn die uns anvertrauten Kinder verbringen einen Großteil ihres Tages bei uns.
Um diese Zusammenarbeit zu ermöglichen und familienergänzend und –unterstützend tätig werden zu können, schenken uns die Eltern ihr Vertrauen.
Natürlich ist es nicht leicht, sein Kind freiwillig in „fremde Hände“ zu geben, aber es lohnt!?
Ist dieser erste Schritt einmal geschafft, lebt unser Miteinander von Offenheit, die durch folgende Eckpunkte geprägt ist:

  • Fragen stellen, Interesse zeigen
  • Sich stetig austauschen (Wichtiges vom Kind erzählen)
  • Probleme direkt und zeitnah ansprechen
  • Gegenseitig unterstützen und Verständnis füreinander haben

Eine weitere Säule der Elternarbeit ist die Aktivität und die Mitwirkung des Einzelnen.
Wir versuchen, alle Eltern in die Einrichtung einzubinden und positiven Kontakt herzustellen.
Um dies zu ermöglichen finden bei uns folgende Aktionen statt:

  • Berufung des Elternbeirats (und daraus resultierende Elternbeiratssitzungen)
  • Elternabende (Themenzentriert, Informationsaustausch, Kennenlernen;)
  • Verschiedene Feste und Feiern
  • Elterngespräche, einmal jährlich, mit der jeweils zuständigen Erzieherin (bei Bedarf häufiger)
  • Elternumfrage, einmal jährlich, um die Zufriedenheit und den Bedarf der Eltern fest zu stellen und darauf zu reagieren

So können wir es schaffen, den Kreislauf zufriedene Eltern – zufriedene Erzieherzufriedene Kinder zu schließen und ein bestmöglichstes Klima herzustellen, in dem sich alle Beteiligten wohl fühlen.